Falle Nr1: Zucker in Getränken

Hallo Blogleser,

ich heiße Linda und wenn ihr, wie ich, abnehmen wollt, müsst auch ihr zunächst erstmal lernen, was uns denn dick macht. Vereinfacht gesagt sind das die falschen und zuviele Fette und hauptsächlich Zucker. Dieser Blog ist der Reduktion von Zucker gewidmet. Das ist nicht die einzige Methode, mit der man abnehmen kann, aber eine mit der ich erfolgreich 3kg abgenommen habe,

In naher Zukunft werde ich euch hier auflisten, welche Produkte denn alles Zuckerfallen sind. Am meisten unterschätzt man, wie mich ein Post im Getränke-Diät-Blog von Susanne gerade wieder einmal aufmerksam gemacht hat, den Zucker in Getränken.

Besonders interssant finde ich diesbezüglich Zero-Getränke ohne Zucker. Diese Zuckerfreien Getränke sollen genauso schmecken, wie ihre zuckerhaltigen Kollegen. Dabei enthalten sie überhaupt keinen Zucker. Um die Süße der Originale zu erreichen, werden verschiedene Süßstoffe verwendet.

Wenn ihr euer Leben lang, Cola einer bestimmen Marke getrunken habt, wird euch der Umstieg auf ein Zero- oder Light-Produkt der gleichen Marke sicherlich nicht leichtfallen. Denn es gibt schon gewisse Unterschiede im Geschmack. Aber wenn ihr darüber hinwegsehen könnt, sind süßstoffhaltige, zuckerfreie Getränle eine echte Alternative zu den zuckerhaltigen Getränken.

Man sagt Süßstoffen nach, dass sie Hunger machen. Insofern mag es also notwendig sein, dass ihr euren Hunger gut kontrollieren müsst. Denn wenn ihr Süßstoffe zu euch nehmt, wird der Körper erstmal getäuscht. Er denkt, dass er Energie bekommt, dabei ist der Süßstoff aber quasi energie- und damit kalorienlos. Um diese Energie wiederzubekommen, die ihr dem Körper gerade geklaut habt, werdet ihr also hungrig. Dies kann zu einer Falle beim Abnehmen werden. Ihr habt zwar Zucker in eueren Getränken gespart, aber wenn ihr dann mehr esst, habt ihr natürlich wieder andere Kalorien zu euch genommen.

Ich habe immer gerne das Zero-Produkt einer bekannten Cola-Marke getrunken, weil es mir schmeckt und weil ich der Meinung bin, dass sich meine Hungerattacken danach in Grenzen halten. Somit habe ich Zucker gespart und trotzdem lecker getrunken. Außerdem kann man, wenn man wirklich davon Hunger bekommt, ja immernoch etwas gesundes Essen. Zum Beispiel Obst oder Gemüse. Aber Achtung, auch so manches Obst hat Zucker 😉

Viel Spaß beim Abnehmen und achtet immer schön auf den Zucker,
eure Linda.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen